Wir produzieren Strom!

In Zeiten von Corona investieren wir in eine bessere Zukunft. 

Vor ein paar Tagen wurde die neue Photovoltaikanlage auf den Dächern von SP-Verpackungen angebracht. Großflächige Kacheln aus Solarzellen schmücken jetzt unsere Hallen von oben. Somit werden unsere Maschinen nun vom eigens produzierten Strom angetrieben, was nicht nur Kosten spart sondern auch die Umwelt schützt.

Eine wirtschaftlich schwere Zeit bringt einen ins Grübeln.

Viele Firmen haben es schwer und kämpfen um Ihre Existenz. Also was tun, um in Zukunft unabhängiger zu sein, Kosten zu sparen und trotzdem etwas Gutes zu tun? Diese Gedanken haben uns auf die Idee gebracht, wie auch schon viele Betriebe vor uns, in eine maßgeschneiderte nachhaltige Lösung zu investieren. Mit einer Fläche von 322 Zellen mit gesamt 525 m2 und einer Leistung von 100 KWp produzieren wir in Zukunft ca. 100.000 KW/h Strom/Jahr und können unseren kompletten Betrieb während des Tages mit sauberem Strom versorgen.

Die Anlage ist durch die Dachneigung auch perfekt Richtung Süden ausgerichtet, um eine optimalen Ertrag erzielen zu können.

Vorteile einer PV-Anlage:

  • CO2-Emissionen werden reduziert
  • Die Sonne steht als unerschöpfliche Energiequelle zur Verfügung, kostet also nichts
  • Sauberer Strom (ohne fossile Brennstoffe, Kohle oder Atomenergie)
  • Bei Überschuss wird in das regionale Netz eingespeist, somit wird der Strom nicht nur für uns produziert sondern auch für unsere Nachbarn und Freunde bereitgestellt
  • PV-Anlagen haben eine Lebenserwartung von 20-25 Jahren und sehr wenig Wartungsaufwand
  • Keine Lärmbelästigung, keine Geruchsbelästigung, keine Emissionen, keine Schadstoffe
  • Auch bei einer Störung der PV-Anlage steht weiterhin Strom aus dem Netz zur Verfügung.



Fazit:

Mit unserer Anlage werden jährlich ca. 91 Tonnen CO2 eingespart - das entspricht rund dem jährlichen CO2 Ausstoß von 75 PKWs mit 10.000 KM Fahrleistung oder dem CO2 Haushalt von ca. 7281 Buchen/jährlich.